Bautagebuch

Zum neuen Firmenstandort in Neumarkt i.d.Opf.

In kleinen Schritten zum großen Ziel

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Vom Kauf des Grundstücks, über den Baubeginn Mitte Februar 2021 werden wir Sie Schritt für Schritt bei der Entstehung der neuen Welt der Masten und Türme mitnehmen. Verfolgen Sie hier in unserem Bautagebuch die Meilensteine unseres Bauvorhabens.

12

Rohbau und Innenausbau

Der Rohbau des 5-geschossigen Verwaltungsgebäude steht. Seit Anfang Juli laufen die Arbeiten am Innenausbau: Heizleitungen für Betonkernaktivierung sind bereits fertig, der Elektro-Ausbau ist mit zwei Stockwerken voll im Soll, die Notabdichtung am Dach ist erledigt, ebenso sind alle notwendigen Durchbrüche gemacht und auch die Arbeiten an der Außenfassade sind bereits abgeschlossen.

11

Eigene Wasseraufbereitung

Der Prozesswasserbedarf im Fertigteilwerk ist nicht unerheblich – etwa für das Betonmischen, die Reinigung der Anlagen – und ebenso der Bedarf an Brauchwasser im Verwaltungsgebäude. Zukünftig schont die Wasseraufbereitung bei FUCHS Europoles mit eigenem Brunnen sowie fünf Zisternen für die Regenwassernutzung ganz erheblich Ressourcen. Die Behälter dazu wurden Mitte Juni geliefert.

10

Sichere Verbindung

Anfang Juni werden die ersten Binder auf die künftigen Hallen 3 und 4 eingehoben und aufgelagert. Derweil ist das Verwaltungsgebäude um ein weiteres Stockwerk in die Höhe gewachsen.

09

Mit Fertigteilen schnell am Ziel

Rund 200 Sandwichwände, 20 Treppen-Elemente sowie etwa 150 Massivdecken werden in den kommenden Wochen per Raupenkran montiert. So entsteht in kürzester Zeit der Rohbau für das neue Verwaltungsgebäude von FUCHS Europoles. Die Systembauteile werden "on demand" aus dem FUCHS Fertigteilwerk in Röttenbach geliefert.

08

Die ersten System-Bauteile

Mitte Mai schweben per Raupenkran die ersten Wände für das Verwaltungsgebäude heran: Die System-Bauteile werden zu einer Grundfläche von 700 Quadratmetern montiert– im Erdgeschoss. Vier weitere Ebenen werden folgen.

07

Erste Fertigteilmontage

Mit dem Start in den Mai 2021 rollten die ersten Stahlbetonstützen für die zukünftige Fertigung, Hallenabschnitte 3, 4, 5 und 6 an. Sie werden nun mit einer Taktgeschwindigkeit von zwölf Stützen pro Tag montiert.

 

 

06

Baustart Bürogebäude

Ende April 2021 wurde die Bodenplatte für das neue Bürogebäude gegossen. Auf rund 700 m2 Grundfläche wird das neue, fünfgeschossige Verwaltungsgebäude an der Habersmühle entstehen.

05

Baugrundoptimierung

Mit Start in den März 2021 wurde mit den Bodenarbeiten begonnen. Unter anderem ist es notwendig, das Gelände aufzufüllen, dafür rollen viele LKWs Verdichtungsmaterial an.

04

Bauwege werden vorbereitet

Ein weiterer Schritt sind die Herstellung der Baustraßen, damit wir uns mit allen Baugeräten, Fertigteilen und so weiter die nächsten Monate gut auf dem Gelände bewegen können.

03

Flächenvorbereitung

Im Zuge unserer Baugrundvorbereitung mussten im hinteren Teil unseres Grundstück noch ein paar Bäume weichen – denn zukünftig sollen bis dorthin unsere Lagerplätze reichen.

02

Es geht endlich los!

Seit Mitte Februar 2021 steht der „Bebauungsplan 050 – Habersmühle I“ und wir dürfen wir mit den ersten Arbeiten starten. Die letzten 12 Monate wurde fleißig geplant und Lösungen für naturschutzrelevante Themen gefunden.

01

Grundstückskauf

Mit dem Erwerb des Grundstücks im Gewerbegebiet „Habersmühle I“ in Neumarkt OPf. am 13. Februar 2020 ist der erste große Schritt für die neue und gemeinsame Wirkungsstätte von FUCHS Europoles erreicht.